Video

Body Positivity: Meine Narben gehören zu mir | Wie lebe ich mit einer schweren Krankheit? Folge 4

0 3 | Videodauer: |

Egal ob Narben oder Krankheit:
Zeigen, dass jemand schön und besonders ist – trotz oder gerade wegen seiner Krankheit oder Narben: genau das möchte Saskia von „Projekt Grenzenlos“ mit ihren Porträt-Fotos bewirken. Sie selbst leidet unter Morbus Crohn seit sie 16 Jahre alt ist und hatte durch die Krankheit und ihre körperlichen Spuren starke Selbstzweifel. Über ein professionelles Foto-Shooting hat sie ihr Selbstbewusstsein wieder aufgebaut – und genau dieses Gefühl möchte sie auch anderen vermitteln. Deshalb hat sie den Insta-Kanal https://instagram.com/projekt.grenzenlos gegründet.

Bei einem dieser Shootings durfte ich assistieren. Meine Aufgabe an dem Tag: eine Insta-Story für ihren Kanal #projektgrenzenlos basteln. Dazu habe ich kleine Interviews mit den Models geführt und war erstaunt, wie locker und offen jeder an diesem Set mit seiner Krankheit umgegangen ist. Zum Beispiel Tabea, deren Nase und Ohr fehlgebildet sind. Sie meint: „Ich möchte den Menschen zeigen, dass sie sich nicht verstecken und das Leben genießen sollen – auch, wenn die anderen scheiße zu dir sind. Get over it!“

Beim Shooting ist auch ein Model dabei, das ich schon aus zwei anderen Folgen kenne: Sebastian. Er hat im letzten Jahr die Diagnose Hautkrebs bekommen. Als Saskia Sebastian auf unserem Kanal entdeckt hat, fand sie ihn sofort sympathisch und spannend – und genau deshalb habe ich die beiden einfach connectet. Ich finde: es sind mega schöne Bilder entstanden! Wenn ihr sehen wollt, wie die aussehen, dann schaut doch mal in die Folge: „Body Positivity: Meine Narben gehören zu mir“

Folge 4 der Frage „Wie lebe ich mit einer schweren Krankheit?“

Das ist Die Frage:

Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche, für euch. Ich gebe mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden – ich probiere lieber aus, bohre nach und gehe dahin, wo’s auch mal unangenehm wird. Ich frage keine Experten, ich bin vor allem dabei: in der Psychiatrie, auf der Fetisch-Party, im Rettungshubschrauber. Jeden Dienstag, 13:00 Uhr gibt’s eine neue Folge.

► Folgt mir auch auf Facebook: https://www.facebook.com/DieFrage/

────────────────────────
#diefrage ist ein Programm von #funk. Schaut mal rein:
YouTube: https://youtube.com/funkofficialfunk
Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

Impressum: http://go.funk.net/impressumfunk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,

Ähnliche Videos

Kommentar

Bitte für Kommentar melden